Ziele und Aufgaben


Die Hirschel Pflegedienste. Wir helfen seit 2002.

 

Unser wichtigstes Merkmal ist die gleichbleibend qualitativ hochwertige Arbeit, die sich immer am Wohlergehen des Patienten ausrichtet. Damit stehen wir in der gleichen Verantwortung wie Ärzte und Krankenkassen. Wir verstehen uns als direkter Partner für alle Akteure im Gesundheitswesen und stehen als Ansprechpartner, auch kurzfristig, zur Verfügung. Gemeinsam mit Kostenträgern erarbeiten wir Konzepte für ein effizientes Gesundheitsmanagement und suchen nach Lösungen für die Überbrückung der Lücke zwischen Finanzierung und Behandlungskosten. Mediziner finden in uns einen zuverlässigen Ansprechpartner u.a. zur Erörterung von Sektor übergreifenden Einzel- und Folgemaßnahmen.

Weil wir großen Wert auf die zielorientierte Fortbildung unserer Mitarbeiter legen, sind wir stets in der Lage auf neue Herausforderungen, etwa durch Reformen im Gesundheitssystem, adäquat und ungesäumt zu reagieren.

Neben der Alten-, Kinder- und Krankenpflege sind wir auf die Heimbeatmung spezialisiert. Zu unserem Leistungsportfolio gehören überdies die außerklinische Intensivpflege sowie die Wachkomapflege. Außerdem betreuen wir unsere Patienten in Wohngemeinschaften.

Wir setzen seit 2002 Maßstäbe in der außerklinischen Beatmung!

Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte

 

 

Das Leitbild der Hirschel Pflegedienste

 

logo_m.gif

Im Zentrum all unserer Bestrebungen steht jeder Mensch, der sich uns mit seinen Wünschen und Bedürfnissen anvertraut. Wir bieten pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit, in der gewohnten häuslichen Umgebung versorgt zu werden. Dabei respektieren wir jeden Menschen gleichermaßen. Wir setzen auf gegenseitiges, wachsendes Vertrauen sowie wertschätzende Anerkennung und geben unseren Patienten die Unterstützung, die sie für ihre Lebensaktivitäten benötigen.

 

Unser professionelles Handeln ist von einem humanistisch-ganzheitlichen Menschenbild geprägt. Dies bedeutet, dass wir den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele verstehen und seine Menschenwürde unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Nationalität und sozialer Stellung achten. 

 

Im Rahmen des ganzheitlichen Pflegeprozesses nach Krohwinkel berücksichtigen wir die einzigartige Lebensgeschichte und Entwicklung jedes Menschen, mit all seinen Begabungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Behinderungen. In die umfassende Pflege und Betreuung beziehen wir die Angehörigen, das soziale Umfeld und die Lebensgewohnheiten des zu betreuenden Menschen ein und orientieren uns an seinen individuellen Bedürfnissen. Einen besonderen Stellenwert besitzt dabei die Beratung und Anleitung von (pflegenden) Angehörigen.

 

Aufgabe der Pflege ist es, Menschen zu unterstützen, ihre Gesundheit und Selbständigkeit zu erhalten oder wiederzuerlangen und sie bei Krankheit, Behinderung und im Alter zu beraten und zu begleiten. Dabei helfen wir dabei, sich mit der Erkrankung auseinanderzusetzen und gegebenenfalls daraus resultierende Probleme und Beeinträchtigungen zu akzeptieren. Zu unseren Aufgaben zählt auch die Linderung von Leid und die Begleitung sterbender Menschen. Dabei arbeiten wir nach dem Pflegeprozess.

 

Wir bieten Pflege fürs Leben. Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbstständig und eigenverantwortlich für sein Handeln gesehen. Sind diese Eigenschafteneingeschränkt oder vorübergehend nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wiederherzustellen oder beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. Wir ermutigen zu selbstbewusstem Handeln und wir fördern den Erhalt der Eigenverantwortlichkeit.

 

Um eine vertraute Beziehung zwischen Pflegepersonal und Patient zu ermöglichen, bemühen wir uns häufige Wechsel der Pflegekräfte zu vermeiden. Wir streben bei der Organisation der Pflege die Bezugspflege an.

 

In unseren Teams schaffen wir ein Arbeitsklima, das es jedem Mitarbeiter ermöglicht, Zufriedenheit, Erfüllung und Motivation in der Ausübung seiner Aufgaben zu finden. Jedes Teammitglied handelt eigenverantwortlich und ist motiviert, die beste Pflegequalität zu erzielen. Dabei unterstützt die Gruppe jeden einzelnen.

 

Wir sehen alle Mitarbeiter des Pflegedienstes als lernfähige, nach Eigeninitiative strebende Partner. Um diese Grundhaltung zu unterstützen, tragen wir durch Fort- und Weiterbildungen dafür Sorge, dass das Fachwissen unserer gut ausgebildeten Mitarbeiter stets aktuell ist. Dies stärkt unsere Handlungsfähigkeit, die Identifikation mit dem Beruf sowie die ständige Berufs-, Persönlichkeits- und Betriebsentwicklung. Dabei sind wir immer auf das Wohlergehen unserer Kunden konzentriert.

 

Die Pflege ist an die gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind auch wir gezwungen, unsere Arbeit den wirtschaftlichen Gegebenheiten anzupassen. In Fällen, in denen die Finanzierung nicht ausreichend gewährleistet ist, suchen wir mit unseren Kunden nach individuellen Möglichkeiten.

 

Zur Erfüllung unserer Aufgaben kooperieren wir mit anderen Berufsgruppen des Gesundheitswesens, z.B. mit Ärzten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialdiensten, mit Institutionen z.B. Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken, stationären Langzeitpflegeeinrichtungen, und mit Leistungsträgern wie Krankenkasse, Pflegekasse oder Sozialhilfeträger. Wir stellen uns dem Wettbewerb, in dem wir die Qualität unserer Hilfeleistung, aber auch die Wirtschaftlichkeit verbessern.

 

Dabei bewahren wir uns Unabhängigkeit.